STREET ART.

Vor dem KKL und auf der Pavillon-Bühne bemalen nationale und internationale Künstler 4 Quadratmeter grosse Leinwände. An den neun Tagen entstehen total 18 Kunstwerke von Künstlern wie Simon Mhanna, Diego Maia, Gen Atem und Miriam Bossard, Manu Intos, Kidpirate, Chifumi, Amose, Kirsten Rothbart, aim99, Gro-Teske, Raphael Grischa und Aramis Navarro. Die Kunstwerke können gekauft werden.

Täglich: 22.00-23.30.

TALKSHOW: MEET THE ARTISTS.

Die neusten Videos der Talkshow ‘Meet the Artists’ sind jetzt online und weitere Impressionen der aktuellen Festivalausgabe finden Sie hier.

MORCHEEBA.

Die 1995 gegründete Band gilt als erfolgreichste Trip-Hop-Band der Welt. Kann man ihr erstes Album noch ganz klar diesem Genre zuordnen, fügten die Londoner in den späteren Werken immer mehr Soul und Pop hinzu ohne dabei die Intensität zu verlieren. Wir freuen uns auf Hits wie ‘The Sea’, ‘Rome Wasn’t Built In A Day’ oder ‘Blood Like Lemonade’.

Live: 26. Juli 2017.

MAHALIA.

Sie ist gerade mal 18 Jahre alt, aber eröffnete schon Show von Emeli Sandé, Ed Sheeran oder Tom Odell. Anfang 2017 erschien das erste Album der Britin – ‘Diary Of Me’ – eine faszinierende Momentaufnahme einer jungen Singer/Songwriterin. Ihre Stimme erinnert etwas an Laura Marling und Tracy Chapman, ist aber trotzdem sehr eigen. Mahalia spielt vor Morcheeba.

Live: 26. Juli 2017.

LAUREL.

Die Vogue nennt die 20-jährige Londonerin ‘The New Face of British Alt-Pop’. Die junge Singer-Songwriterin ist der neue Stern am Pop Himmel und hat bereits einen Vertrag vom Management in der Tasche, das auch für die Karrieren von Ellie Goulding und Rita Ora verantwortlich ist. Laurel passt wunderbar zu den beiden Ladies von BOY und eröffnet den Abend.

Live: 29. Juli 2017.

FANTASTIC NEGRITO.

Strenggläubig erzogen, dealte mit Drogen, bekam einen Millionen-Plattenvertrag und verlor alles. Der 49-jährige Fantastic Negrito hat ein erstaunliches Leben und erweckt jetzt den Blues neu. 2017 gewinnt er den Grammy Award for Best Contemporary Blues Album und im Sommer steht er erstmals auf einer Schweizer Bühne. Er eröffnet den Abend für Cody ChesnuTT.

Live: 27. Juli 2017.

PATTI SMITH.

Das TIME Magazin zählt die Rock-Ikone der 70er Jahre zu den 100 einflussreichsten Persönlichkeiten der Gegenwart. Schon ihr erstes Album ‘Horses’ machte sie unsterblich. Es folgten weitere stilbildende, unkonvetionelle und herausfordernde Werke, die weltweit für Bekanntheit sorgten. Nun beehrt sie auf ihrer ‘Never Ending Tour’ das Blue Balls Festival.

Live: 27. Juli 2017.

L.A. SALAMI.

Den 26-jährigen Londoner finden alle cool. Sein Debutalbum ‘Dancing with the bad Grammar’ ist Blues für das 21. Jahrhundert – frisch und unverbraucht. So wird auch sein erster Schweizer Auftritt. L.A. Salami ist eine weitere Entdeckung des Festivals, die man nicht verpassen sollte und danach sicher nicht vergisst. Er eröffnet den Abend für John Newman.

Live: 23. Juli 2017.

TAJ MAHAL & KEB’ MO’.

Das Blues Highlight des Jahres! Die Legenden Taj Mahal und Keb’ Mo’ veröffentlichen ein gemeinsames Album und präsentieren dieses Live – TajMo: The Taj Mahal & Keb’ Mo’ Band. Das gibt es nicht alle Tage. Es wird ein Abend voller Soul, Folk and Blues at it’s best. Beide Musiker waren schon am Blue Balls Festival, aber so kommt es im Sommer zu einer weiteren Premiere.

Live: 23. Juli 2017.

TIGHA.

Die Moderation trägt Tigha.

FILM: THE ROLLING STONES OLÉ, OLÉ, OLÉ!

KEITCH RICHARDS sagt: ‘nobody sees the world like The Rolling Stones do, nobody’. 2016 haben die Kubaner die Britische Rockband erstmals live erlebt. Ein historischer Moment. Auch für die ROLLING STONES, aber aus anderem Blickwinkel. Die Musik-Doku begleitet die Band auf ihrer Lateinamerika Tour, die in Havanna einen fulminanten Abschluss findet. Eine Schweizer Kinopremiere.

Täglich: 22.00 – 23.30.

SAMM HENSHAW.

Samm Henshaw, der junge Londoner mit nigerianischen Wurzeln, wird am 21. Juli sein erstes Schweizer Konzert geben. Er eröffnet das Festival im KKL Luzerner Saal gemeinsam mit Jake Bugg. Samm Henshaws weites Spektrum an Soul und seine unverkennbare, rebellische Stimme lassen eine erfolgreiche Karriere erwarten.

Live 21. Juli 2017.

BOY & FRIENDS.

Nach einer ausverkauften Tour 2016 macht das erfolgreiche deutsch-schweizerische Duo BOY eigentlich eine Pause. Trotzdem kommt es im Sommer 2017 zu einer exklusiven Show. Die Ladies Valeska Steiner und Sonja Glass haben für die Abschluss-Nacht des Blue Balls Festivals eine Carte Blanche erhalten und bringen ein paar Freunde mit.

Live 29. Juli 2017.

CODY CHESNUTT.

Bekannt wurde der Afro-Amerikaner durch die Hip-Pop-Band ‘The Roots’ und seinen Song ‘The Seed’. Das war vor 10 Jahren. Seither ist er erfolgreich mit eigener Band unterwegs. Mit seinem erfrischenden Soul und Funk kehrt Cody ChesnuTT nach Luzern zurück und präsentiert sein brandneues Album, das im Mai erscheint.

Live 27. Juli 2017.